Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 12. Januar 2019 Drucken

Grünstadt: Kultur Regional

„Bambi“: Happy End für den Rehbock

Als erstes Waldical der Welt bezeichnen Autor Christian Berg und sein Team ihre Inszenierung der bekannten Geschichte.

Als erstes Waldical der Welt bezeichnen Autor Christian Berg und sein Team ihre Inszenierung der bekannten Geschichte. ( Foto: Baraniak/Frei)

«Frankenthal.»Als erstes Waldical der Welt bewirbt die Produktionsfirma „Gegenmaßnahme – Gesellschaft für gute Unterhaltung“ ihre Inszenierung von „Bambi“. Das Stück nach einer Geschichte von Felix Salten wird am Sonntag, 3. Februar, 15 Uhr, im Congress-Forum Frankenthal gezeigt.

Christian Berg (Buch und Regie) und der Schwede Paul Glaser (Musik und Choreographie) haben aus der Geschichte über den kleinen Rehbock, der im Wald aufwächst und lernt, erwachsen zu werden, ein Musical für Kinder ab vier Jahren gemacht. Ausdrücklich wird mit einem Happy End geworben. „Wir öffnen für Bambi ein großes musikalisches Bilderbuch mit einem rhythmischen, singenden und klingenden Wald“, heißt es in einer Mitteilung. Das Waldical hatte im März 2018 in Hamburg Premiere. Bambi und seine Freunde werden mithilfe von lebensecht gestalteten Puppen aus Zuckerli`s Puppet Workshop und von Schauspielern dargestellt. „Bambi“ ist Christian Bergs 30. Musicalproduktion. Tickets im Internet unter www.reservix.de. |rhp/soj

Grünstadt-Ticker