Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 15. Januar 2019 Drucken

Grünstadt: Lokalsport

50.000 Euro für neuen Kunstrasen

Fussball: Ortsgemeinde Obersülzen will Sportverein finanziell unterstützen

Viel getan habe sich auch im vergangenen Jahr beim SV Obersülzen, der in diesem Jahr einen Kunstrasenplatz erhält, sagte Obersülzens Ortsbürgermeister Andreas Lehmann (SPD) am Sonntag beim Neujahrsempfang der Ortsgemeinde.

Was die Gemeinde betreffe, sagte er: „Die Ortsgemeinde hat sich bereit erklärt, für die Kreditaufnahme des Vereins bis zu einer Summe von 180.000 Euro zu bürgen.“ Zudem erhalte der Sportverein einen einmaligen Betrag in Höhe von 50.000 Euro, der zur Schuldentilgung der Altlasten zu verwenden sei. Im Gegenzug habe der SVO zugesagt, bauliche Maßnahmen vorzunehmen, um das Gelände vor Starkregen zu schützen. Zudem nannte Lehmann einige Veranstaltungen des SVO im vergangenen Jahr. Darunter das Prominenten-Fußball-Spiel der „Lotto-Elf“. Profispieler traten gegen den SVO an. Insgesamt kamen 6600 Euro für die Nachsorge und Rehabilitation psychisch kranker Menschen in Frankenthal zusammen.

Vermutlich werde nach der Saison 2018/2019 mit den Arbeiten für den Kunstrasenplatz begonnen werden, sagte der SVO-Vorsitzende Norbert Bölger, der darauf hinwies, dass der alte Belag recycelt werde und als Dämmschicht unter den neuen eingebracht werde. Besonders stolz zeigte er sich darüber, dass solche Kunstrasenplätze bis jetzt nur bei vier Profivereinen aufgebracht worden seien. „Der Belag hat kein Granulat, sondern Quarzsand als beschwerendes Material“, erklärte Bölger. |ail

Grünstadt-Ticker