FRANKENTHAL Wendt-Mitarbeiter spenden für Kinderhospiz

Bekommt Hilfe: das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen.
Bekommt Hilfe: das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen.

„Nähe zeigen trotz Corona“: Das will die Belegschaft der Frankenthaler Unternehmen Wendt Noise Control und Wendt SIT, die auf Schallschutz und Isolationstechnik spezialisiert sind. Mit einer Spende von 400 Euro unterstützen sie die Arbeit des Kinderhospizes Sterntaler in Dudenhofen. Betriebsrat, eine Auszubildende und ein Praktikant der Unternehmen hätten den Betrag jetzt auf dem Firmengelände in Frankenthal an Beate Däuwel, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Hospizes, überreicht, informierte Betriebsratsmitglied Sandra Bartholomä. Gesammelt wurden die Spendenmittel bereits vor mehr als einem halben Jahr – unter anderem über eine Verlosungsaktion bei der Weihnachtsfeier. „Eigentlich wollten wir das Kinderhospiz besuchen und dort die Spende übergeben“, berichtete Bartholomä. Da das wegen der Corona-Krise auf absehbare Zeit aber nicht möglich sei, habe man sich nun zur Übergabe in Frankenthal entschieden. Mit ihrer jährlichen Spenden-Aktivität wollten die Wendt-Mitarbeiter auch „andere Firmen animieren, uns dies gleich zu tun“, so Bartholomä.