WORMS Verkehrskontrolle: Gefälschter Führerschein und Drogen im Schuh

Die Polizei hat am späten Dienstagabend auf der A61 einen 31-jährigen Chevrolet-Fahrer gestoppt.
Die Polizei hat am späten Dienstagabend auf der A61 einen 31-jährigen Chevrolet-Fahrer gestoppt.

Fahren unter Drogeneinfluss, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und eine Urkundenfälschung – das ist das Ergebnis einer Verkehrskontrolle am späten Dienstagabend auf der A61 bei Worms. Laut Bericht hielten Beamte der Autobahnpolizei Ruchheim gegen 23.30 Uhr einen 31-jährigen Chevrolet-Fahrer an. Bei der Kontrolle stellten sie Hinweise auf Drogenkonsum fest. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht. Bei der Durchsuchung des Fahrers fanden die Polizisten in seinem Schuh rund neun Gramm Opiate. Bei dem ukrainischen Führerschein des Mannes handelte es sich um eine Fälschung. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.