Osthofen Trickbetrug: Falsche Telekom-Mitarbeiter rauben Senior aus

Die Betrüger gaben sich an der Haustür als Telekom-Mitarbeiter aus.
Die Betrüger gaben sich an der Haustür als Telekom-Mitarbeiter aus.

Betrüger, die sich als Telekom-Mitarbeiter ausgaben, haben sich am Donnerstag unter dem Vorwand einer Signalstörung Zutritt in ein Wohnhaus in Osthofen verschafft. Laut Polizei gelang es ihnen durch geschicktes Ablenken des 81-jährigen Bewohners, Bargeld und Schmuck „im oberen vierstelligen Bereich“ zu entwenden. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl erst hinterher.

Im Zweifel die Polizei verständigen

Die Kriminalpolizei rät dazu, Fremden, sie sich zum Beispiel als Dachdecker oder Wasser-/Stromableser ausgeben, keinen Einlass in die Wohnung zu gewähren, bis die Rechtmäßigkeit des Anliegens zweifelsfrei geklärt ist. Dies gilt insbesondere, wenn von den Unbekannten eine zeitliche Dringlichkeit vorgegeben wird. Wer unsicher sei, sollte Nachbarn, die Familie oder Freunde hinzuziehen und im Zweifel die Polizei verständigen.