Halbzeitbilanz RHEINPFALZ Plus Artikel Tischtennis: Oberligist TTF Frankenthal zufrieden mit Platz vier nach Hinrunde

Wurde nach kleiner Eingewöhnungsphase zur erhofften Verstärkung im vorderen Paarkreuz der TTF: Ignas Navickas.
Wurde nach kleiner Eingewöhnungsphase zur erhofften Verstärkung im vorderen Paarkreuz der TTF: Ignas Navickas. Foto: BOLTE

Mit Platz vier und 12:8 Punkten haben die ersten Herren der TTF Frankenthal in der Tischtennis-Oberliga Südwest ihre gestiegenen Erwartungen erfüllt. In der Rückrunde will das Team eine ähnlich gute Rolle spielen. Nachdem in der vergangenen Saison noch bis zu den erfolgreichen Relegationsspielen im Mai um den Klassenerhalt gebangt werden musste, geht der Blick von Mannschaftsführer Martin Roth und seinen Mitspielern nun mehr nach oben.

„Wir haben eine gute Vorrunde in einer extrem ausgeglichenen Liga gespielt. Bis auf Tabellenführer und Regionalligaabsteiger TG Wallertheim (20:0 Punkte) und die abgeschlagenen Teams

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

uas serBienegsn (1)82: udn atIlll :20)(0 dnis die nrwteiee mTeas llae sfat hlricegtegwi. br;luUe&m end lErfgo nchditsneee fot fsulenAtulg dun ogfreo,umTaql;s&d metin -Talnp;mKTia&tuF Mtrian R.oth

inE Tpumfr red Fnlteeakrrnah tis ni iedser naiSos asd asertk rerovde Pzarke.rua eNenb m

x