Hallenhockey RHEINPFALZ Plus Artikel TG Frankenthal „mit Messer zwischen den Zähnen“ nach Mannheim

Schafft die TG am Sonntag beim TSV Mannheim einen ähnlichen Kraftakt wie im Hinspiel beim Mannheimer HC? Der Meister war am Rand
Schafft die TG am Sonntag beim TSV Mannheim einen ähnlichen Kraftakt wie im Hinspiel beim Mannheimer HC? Der Meister war am Rand einer Niederlage: Lars Schreiner und Johannes Zurke jubeln.

Einen Vorsprung von zwölf Toren nimmt die TG Frankenthal mit ins Finale der Südgruppe in der Ersten Bundesliga. Doch der Klassenverbleib hängt am seidenen Faden. Ein Frankenthaler, der nicht bei der TG spielt, könnte seinem Ex-Club helfen. Positiv: Alle sind an Bord.

Gelingt es der TG Frankenthal auf der Zielgeraden der Hallensaison, die Klassenzugehörigkeit zu sichern? Der einzig verbliebene Konkurrent, das punktgleiche Schlusslicht Wiesbadener THC, hat

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ned eerlhiitvncm ecereihlnt rgeGne, etlpis rvo mieeeng buPulmik. sDa its ien erklra itlor.Ve ohcD die GT llwi km.u;nl&maefp

eDi nehlnrekaratF ehbna hnoc za,ud dsas ise rsl;mausawu&t natnteer &nem;smuu,sl edi udneteiig ihwriescegre gguelg.sasAan iSe ;ulsnmsm&ue ma oSngant nf(ifAf

x