Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel SV Studernheim: Giovanni Gulino kümmert sich um die Jugend

Giovanni Gulino freut sich darüber, dass es allmählich wieder losgehen kann.
Giovanni Gulino freut sich darüber, dass es allmählich wieder losgehen kann.

Man muss Giovanni Gulino aufrichtig bewundern. Mitten in der Pandemie hat er die Jugendarbeit beim SV Studernheim übernommen. Er hat einiges geplant, ist aber von Beginn an quasi vom Virus eingebremst worden. Entmutigen lässt er sich aber nicht.

„Leiden gehört im Fußball dazu“, sagt Gulino. Der Jugendleiter des SV Studernheim bezieht sich da noch nicht mal in erster Linie auf die Corona-Krise. Er leidet derzeit vor allem mit

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

euvtsuJn iTnur. bLoa;&qud ehacvic aood&snli;r,qgu eid elta aDem, hat ni ntlsaeiI Siere A zetlzut .gal;ecshmluchw&et ureeN estMeri sti tmi ldueciethm tAdnbsa nerIt d.ianlaM nUd zrott senei otaiCrnis oodRaln ath se uufm&;rl lntaiseI rieesRmdrokte esdimla rnu zu Plzat evir iceehgrt.

Mehr zum Thema

Fußball Italien Frauenfußball Juventus Turin VfR Frankenthal Frankenthal Studernheim Cristiano Ronaldo SV Studernheim Inter Mailand
x