Frankenthal Sportgymnastik: Niepsuj Zweite bei Gaumeisterschaften

SCHWERTE. Jasmin Klein und Julia Niepsuj von der Abteilung Rhythmische Sportgymnastik der VT Frankenthal stellten am Sonntag bei den offenen Gaumeisterschaften des Hellweg-Märkischen Turngaus im westfälischen Schwerte ihr Können unter Beweis. Niepsuj holte bei den Juniorinnen Platz zwei, Klein wurde nach Fehlern in der Seilkür Fünfte.

Wie VT-Trainerin Petra Fließ mitteilt, mussten Klein und Niepsuj mit drei Kürübungen (Seil, Keulen, Band) vor den kritischen Augen der Kampfrichterinnen bestehen. In der Juniorenwettkampfklasse waren insgesamt zwölf Mädchen aus sechs Vereinen angetreten. Julia Niepsuj zeigte in allen drei Übungen eine große Konstanz. Dafür wurde sie mit dem zweiten Platz belohnt. Niepsuj musste sich lediglich einer Gymnastin vom TV Bochum-Brenschede geschlagen geben, die bei einer Gesamtwertung von 24,583 Punkten gerade einmal 0,75 Zähler Vorsprung hatte. Niepsujs Vereinskameradin Jasmin Klein konnte in der Keulen- und Bandübung überzeugen. Allerdings schlichen sich in ihre Seilkür einige Fehler ein. Am Ende erreichte Klein mit 22,2 Punkten Platz fünf. (rhp)