Hallenhockey RHEINPFALZ Plus Artikel Regionalliga: TG-Damen im Titelkampf auf Hilfe angewiesen

 „Wir wollen am Samstag noch einmal zeigen, was wir wirklich können“, sagt TG-Kapitänin Kim Lauer (rechts).
»Wir wollen am Samstag noch einmal zeigen, was wir wirklich können«, sagt TG-Kapitänin Kim Lauer (rechts).

Nach dem Verlust der Tabellenführung war die Stimmung bei den Damen der TG Frankenthal erst mal gedämpft. Im letzten Saisonspiel in der Ersten Hallenhockey-Regionalliga Süd wollen sie am Samstag in eigener Halle gegen den 1. Hanauer THC noch einmal angreifen, um im Fernduell mit Wiesbaden zumindest die kleine Titelchance zu wahren.

Im Hockey kann es schnell gehen. Das gilt nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch für den Tabellenstand. Wenn an einem Doppelspieltag mal der Wurm drin ist und die Konkurrenz gleichzeitig punktet,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

stms&aul;l nma ni userlt;mru&ekz tZei rnde.Fe asGnoeu ist es edn a-TDGmen ovr wezi hWcoen in Bneyra grena,gne sal ies hrie aerngvdeerohr ssauaggAelng im Mfctstskerhafamseip na eienm eignnzie enoWehcned iplsterev ane.hb eulWamr&h;dn edr esbaWeednir HTC edi rrtutatStge kersKci :32 tibg,eees usetmsn

x