Frankenthal Polizei verfolgt Rollerfahrer durch die halbe Stadt

Als er das Blaulicht sah, versuchte der Jugendliche zu flüchten.
Als er das Blaulicht sah, versuchte der Jugendliche zu flüchten.

Fahren ohne Führerschein, Kennzeichenmissbrauch, Gefährdung des Straßenverkehrs, Drogenbesitz – diese Verstöße wirft die Polizei einem 16 Jahre alten Rollerfahrer vor, den eine Streife am Montagabend durch die halbe Stadt verfolgt und schließlich am Nordring gestoppt hat. Aufgefallen war der Jugendliche mit seinem Sozius den Beamten gegen 18 Uhr in der Westlichen Ringstraße. Sie seien dem Motorroller in Richtung Heßheimer Straße gefolgt. In der Beindersheimer Straße wollten die Polizisten das Gespann kontrollieren. Als der Fahrer das Blaulicht gesehen habe, sei er geflüchtet: in die Fontanesistraße und von dort aus auf den Grünstreifen neben dem Nordring. Die Beamten hätten die jungen Männer zu Fuß verfolgt – und schließlich auch gestellt. Bei ihnen fanden sie einen Schlagstock und Betäubungsmittel. Der 16-Jährige konnte außerdem nur einen Mofaführerschein vorlegen – zu wenig für den offenbar mehr als 30 Stundenkilometer schnellen Roller. Der sei für weitere Ermittlungen sichergestellt worden.