Motorsport RHEINPFALZ Plus Artikel Marvin Dienst zum zweiten Mal beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Das Auto mit der Startnummer 6 pilotiert Dienst zusammen mit Nico Bastian, Gabriele Piana und Hubert Haupt. „Wir werden volle At
Das Auto mit der Startnummer 6 pilotiert Dienst zusammen mit Nico Bastian, Gabriele Piana und Hubert Haupt. »Wir werden volle Attacke fahren«, kündigt Dienst an.

Die Hatz über 24 Stunden auf der Nürburgring-Nordschleife zählt zu den härtesten Autorennen der Welt. Für Marvin Dienst (25) sorgten die Tage vor dem ersten Training für einen erhöhten Puls. Eigentlich wollte er einen Porsche 911 GT3R durch die „Grüne Hölle“ steuern.

Rennfahrer können mit Aufregung umgehen. Die jüngsten Wochen hielten für Marvin Dienst dennoch einige Überraschungen bereit. Bereits im April hatte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dre h,eimmtLeaeprr der gmel;as&mlgl&zuige;ir fu&lm;ru das maeT &mluth;uSzc rotsptrooM asu xionBmemheRh-bioe am kLrnead dr,hte entTthrsaef fau edr edfoiNlrcesh im chsePor nov niaicmD otMrtorpso i.loavtbers umFlr&;u die aIetnleri rbetstit re imt atinhriCs nrglaEteh nud dem Bleeirg nAride ed

x