Frankenthal Malteser: Neuer Tagestreff für Senioren in der „Villa Malta“

Mit Gruppenaktivitäten wie etwa kreativem Gestalten sollen die Fähigkeiten der Senioren trainiert werden.
Mit Gruppenaktivitäten wie etwa kreativem Gestalten sollen die Fähigkeiten der Senioren trainiert werden.

Die Malteser erweitern das Betreuungsangebot in ihrer Seniorenbegegnungsstätte „Villa Malta“ in der Innenstadt. Ab dem 8. Mai wird es dort immer mittwochs einen fünfstündigen Tagestreff für Menschen geben, die nicht mehr alleine zurechtkommen.

Wer einen Angehörigen pflegt, kennt das Problem: Lassen Körper und Geist mit dem Alter nach, wird es für die Angehörigen früher oder später zu einer Belastung, wenn sie sich täglich um ein Familienmitglied kümmern müssen. Umgekehrt leiden auch viele ältere Menschen darunter, dass sie nicht mehr selbstständig am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Sie fühlen sich dann einsam, was häufig zu einem weiteren Abbau der Fähigkeiten führt.

Genau hier setzen die Malteser an. Der Hilfsdienst weitet sein Angebot in der „Villa Malta“ in der August-Bebel-Straße 8 um einen Tagestreff für Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz aus. Gemeint sind damit Menschen, die nicht mehr alleine zurechtkommen, weil sie etwa an Demenz leiden. Laut einer Pressemitteilung der Malteser kümmern sich geschulte Helfer in einer engen Betreuung um die Gäste. Ab dem 8. Mai bieten sie mittwochs von 9 bis 14 Uhr Gruppenaktivitäten wie Gedächtnis- oder Bewegungsübungen, Musik, Sitzgymnastik und kreatives Gestalten an. Mitunter könnten sogar vergessen geglaubte Fähigkeiten reaktiviert werden, schreiben die Malteser, die auch ein gemeinsames Mittagessen für alle Gäste servieren.

„Das neue Angebot zeichnet sich durch eine lange Betreuungszeit bei gleichzeitig enger und individueller Begleitung der Gäste aus. Pflegende Angehörigen erfahren dadurch eine spürbare Entlastung“, berichtet Peter Baumann, örtlicher Standortkoordinator des Hilfsdiensts für ambulante Demenzarbeit. Bei den Maltesern in Speyer werde das Angebot bereits sehr gut angenommen, so Baumann. Wer das neue Tagespflegeangebot in Anspruch nehmen wolle, könne die Kosten für den zu betreuenden Angehörigen über die Pflegekasse abrechnen. Eine Anmeldung sei notwendig.

Noch Fragen?

Weitere Informationen zum neuen Tagestreff des Malteser Hilfsdienstes in der „Villa Malta“ und Anmeldungen bei Peter Baumann, Standortkoordinator ambulante Demenzarbeit, unter Telefon 06233 8898-20 oder per E-Mail an Info@malteser-frankenthal.de.

x