Großkarlbach RHEINPFALZ Plus Artikel Lachen mit dem falschen Doktor: TAW feiert mit der Psycho-Komödie „Der Neurosenkavalier“ Premiere

Der Doktor De Witt (Siegfried Kralik) ist eigentlich gar kein Doktor. Seine Patienten hängen im Stück „Der Neurosenkavalier“ tro
Der Doktor De Witt (Siegfried Kralik) ist eigentlich gar kein Doktor. Seine Patienten hängen im Stück »Der Neurosenkavalier« trotzdem förmlich an seinen Lippen.

Ein Stapel witziger Einfälle. Eine griffige Geschichte, in der sich irgendwie jeder wiederfindet. Die Premiere des Stücks „Der Neurosenkavalier“ funktionierte am Freitag im Großkarlbacher Sommertheater des Theaters Alte Werkstatt – obwohl es in der Psychokomödie ordentlich weihnachtet.

Ein Knabenchor trällert vom leise rieselnden Schnee. Auf der Gummitanne funkeln die Kugeln. Und ein Adventskalender wartet auf tägliche Leerung. Schon komisch bei 25 Grad. Das

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

;tm&luuSck ridw mi Hrtbse hcau ni eFknlanrhta ,eetzigg ndan stpsa es tizliche udn cmtorhisgleeoo sb.esre So hat es nneei nbuasrde amCr,eh nnwe das mPbkuilu itelch edilbetke its ndu uldehrpscSiheneftn nulemaiulr&;F nEgle E(elk htecr)P nde nesrte Seechn kvue.u&tmldr;en

WtUAgerTne-si e

x