Frankenthal Kultur-Magazin: Arnim Töpel im TAW mit „Nur für kurze Zeit“

Arnim Töpel gilt als „Ausnahmeerscheinung“, „Bluesdenker“ und „Philosoph unter den Kabarettisten“. Für seine Verdienste um die Sprache wurde er im Frühjahr mit der Hermann-Sinsheimer-Plakette ausgezeichnet. Am Sonntag, 7. Juni, 17 Uhr, gastiert er nun mit seinem aktuellen Programm „Nur für kurze Zeit“ im Frankenthaler Theater Alte Werkstatt. In Text und Musik widmet sich Töpel darin der Endlichkeit – nicht als Drohung, sondern als Chance. Viele neue Songs, Bewährtes in anderem Gewand, Ausflüge in die Literatur, aber auch ewig nicht Gehörtes und Unerwartetes stellt Töpel für diesen Abend zusammen. (rhp) Die Saison des monatlichen Wingertsheisel-Treffs in Großkarlbach startet morgen, Dienstag, ab 19 Uhr. Um 20 Uhr tritt der 1. Frankenthaler Männerchor auf, eine Truppe, die sich aus Rockmusikern rekrutiert. Das Repertoire reicht von Rockhymnen, klassischem Liedgut bis hin zu bekannten Pfälzer Mundartstücken. Der seit 2009 bestehende Bürgertreff am Wingertsheisel findet jeweils am dritten Dienstag in den Monaten Mai bis Oktober statt. Themen aus den Bereichen Ortsgeschichte, Kultur, Weinbau, Musik und Theater stehen dabei im Mittelpunkt. Der Eintritt ist frei. (rhp) Das Sinfonische Akkordeon-Orchester Hessen gastiert am Samstag, 30. Mai, 18 Uhr, im Wormser Theater mit einem Programm zwischen Varieté und Konzert. Auf dem Programm stehen Werke von Carl-Maria von Weber, Astor Piazzolla, Modest Mussorgsky sowie Camille Saint-Saëns. Als darstellende Künstler treten Serge Etringer (Bauchredner & Moderator), Petra Lange (Luftartistik), Christian Dux (Zauberkünstler & Magier) und Fabio Zimmermann (Jongleur) auf. Karten für 18 Euro (ermäßigt sieben) gibt es beim Ticket-Service Worms, Telefon 06241 2000450, sowie bei allen bekannten Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen. (rhp)

x