FRANKENTHAL Gleis 4: Wohnzimmerkonzert mit Philip Bölter

Philip Bölter kommt ins Frankenthaler Kulturzentrum Gleis 4.
Philip Bölter kommt ins Frankenthaler Kulturzentrum Gleis 4.

Philip Bölter ist „der mit dem Wuschelkopf“, „der mit der Gitarre“ oder „der, der heute hier und morgen dort ist“ – so beschreibt sein Management den Gitarristen und Sänger, der in den vergangenen zehn Jahren acht Alben veröffentlicht hat. Eigentlich hätte Bölter schon am 20. März im Frankenthaler Kulturzentrum Gleis 4 auftreten sollen, doch Corona-bedingt musste das Konzert ausfallen. Am Freitag, 18. September, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), wird es nun nachgeholt, teilt das Gleis 4 mit. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Bölter loopt ohne zu loopen, schreiben die Veranstalter. Er tritt die Bassdrum auf seiner Stompbox, schlägt die Snare auf den Saiten, spielt den Bass, die Akkorde und die Melodie – alles auf einmal. Karten kosten im Vorverkauf 10,90 Euro (Abendkasse zwölf Euro, ermäßigt acht Euro). Weitere Infos gibt es im Internet unter www.kuz-gleis4.de.