Frankenthal Feldhockey: Mädchen A mit Pech im Penalty-Shootout

Maja Becker versucht, die Bremer Keeperin zu überwinden.
Maja Becker versucht, die Bremer Keeperin zu überwinden.

«Frankfurt.»Die Mädchen A der TG Frankenthal haben den Sieg beim Feldhockey-Pfingstturnier in Frankfurt nur knapp verpasst. Im Finale verlor das Team von Axel Schröder und Armin Becker erst im Shootout gegen den Bremer HC 2:3.

Zweimal Frankfurt hieß der Gegner für die Turngemeinde zum Auftakt. Und zweimal ging die TG als Sieger vom Platz – erst mit 2:0 gegen den SC Frankfurt 1880 I und dann 6:0 gegen den SC Frankfurt 1880 II. Die erste Niederlage gab’s beim 0:1 gegen den Bremer HC. Vom Crefelder HTC trennte man sich 0:0. Nach zwei 2:0-Siegen gegen den Club Raffelberg und den Harvestehuder THC zog das Team ins Finale ein. Hier musste der Penalty-Shootout entscheiden – und da hatte Bremen etwas mehr Glück. So spielten sie TG Frankenthal: Sydney Holsten – Maja Becker, Carla Blume, Lina El-Sayed, Lisa Erbeldinger, Marie Fischer (1 Tor), Julia Fronczek, Maxi Hahn, Sophie Hahn (3), Sophie Heistermann, Mathilde Knipser, Anna Kohring, Isis Leunissen, Jasmin Lupa, Celine Rosert, Eva Rückert (3), Hannah Schiller (3), Alicia Schröder (1), Anna Schumacher, Liv Schütze (1), Anna-Lena Wagner.

x