Frankenthal Ehemalige VfR-Kicker treffen auf Legenden

91-76498187.jpg

FRANKENTHAL. „Kräftig aufgerüstet“ haben nach eigener Aussage die Veranstalter den Primus-Cup, der nach 2014 nun zum zweiten Mal stattfindet. Der Traditionsfußballcup geht am Samstag, 9. Januar, ab 13.30 Uhr in der Frankenthaler Sporthalle am Kanal über die Bühne. Viele ehemalige Nationalspieler und Ex-Profis geben sich auf dem Parkett die Ehre.

Unter dem Motto „Fußballlegenden zaubern in der Pfalz“ nehmen an dieser Hallenfußball-Veranstaltung folgende Traditionsmannschaften teil: 1. FC Kaiserslautern (unter anderem mit Marco Reich, Alexander Bugera, Thomas Riedl), Borussia Dortmund (Frank Mill, David Odonkor, Giovanni Federico), die KSC Allstars (Rainer Scharinger, Burkhard Reich, Christian Kritzer), Wormatia Worms (Michael Anicic, Marcel Gebhardt, Volker Berg, Marco Stark), SC Freiburg (Maximilian Heidenreich, Ralf Kohl), SV Darmstadt 98 (Rafael Sanchez, Freddy Hess), 1. FC Nürnberg (Thomas Brunner, Michael Wiesinger, Dieter Eckstein) sowie die Pfalz-Allstars (Stefan Malz). Für Letztere schnüren auch einige Ex-Kicker des VfR Frankenthal die Schuhe: Stephan Finke, Rudi Christ, Oliver Lahni, Andreas Karg und Thomas Curschmann. Mit dabei ist auch Landtagsabgeordneter Christian Baldauf (CDU). Als Trainer der Truppe fungiert Gerd Backes, der für den VfR in der Regionalliga spielte. Die Pfalz-Allstars treffen im ersten Spiel des Turniers um 14 Uhr auf den 1. FCK. Das Finale ist für 19.05 Uhr vorgesehen. Um 17 Uhr bestreiten die Frauen des 1. FFC Ludwigshafen und des FV Freinsheim ein Einlagespiel. Als Hallensprecher konnte mit Udo Scholz die Stimme der Adler Mannheim gewonnen werden. Der Gesamterlös der Veranstaltung soll zugunsten des Primus-Sportfördervereins gehen, der sich um Nachwuchstalente kümmert. Die Zuschauer können sich an einer Tombola beteiligen. Zu gewinnen gibt es laut Primus unter anderem Eintrittskarten zu Spielen des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim, des Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar-Löwen und des Eishockey-Bundesligisten Adler Mannheim. Der Eintritt kostet für Erwachsene acht Euro sowie für Rentner, Schüler ab 14 Jahren und Studenten fünf Euro. Kinder bis einschließlich 13 Jahre sind frei. Karten gibt es im Vorverkauf in Frankenthal im Café Mirou und im Hotel Central sowie im Autohaus Schläfer in Grünstadt. (bfi/gnk)

x