Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Die Filmalternative ist zurück: Lux-Kino lässt Arthouse-Reihe aufleben

Wundersames geschieht in einem kleinen Dorf im Westerwald: „Was man von hier aus sehen kann“ zeigt das Lux am 8. März.
Wundersames geschieht in einem kleinen Dorf im Westerwald: »Was man von hier aus sehen kann« zeigt das Lux am 8. März.

Das Frankenthaler Lux-Kino lässt mit der Filmalternative eine beliebte Traditionsreihe aufleben. In den vergangenen drei Jahren hatte die Reihe aufgrund der Corona-Pandemie pausieren müssen. Nun soll jeden Mittwoch ein Film aus dem Arthouse-Bereich gezeigt werden.

Mit der Filmalternative wollen die Betreiber Sebastian und Christian Kaltenegger bewusst weg vom Mainstream. Einmal in der Woche flimmern so Filme der großen und kleinen Filmfestivals, die neuen Werke

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

bnarenekt reiusesgeR doer nteeensitras neguekdEntcn jgneru tterleirante mlehFarmcei &mrbulue; edi r;zlesogg&i edLa.ninw Am 8. ar;m&Mlzu tehg se slo tmi &qbdau;oWs nma nov ehri usa shene ol&nku;aqdn, anhc med clhmengniagie Ronma ovn aniraaM kye,L ni mde es um ndeuamerws shneceseishG ni mnee

x