Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 11. September 2019 - 19:48 Uhr Drucken

Frankenthal-Ticker

Stadtklinik Frankenthal: Mehr als 20 Hinweise über anonymes E-Mail-Formular

Auf der Internetseite der Stadt können Patienten und Mitarbeiter der Klinik Erfahrungen schildern und Rückmeldung geben.

Auf der Internetseite der Stadt können Patienten und Mitarbeiter der Klinik Erfahrungen schildern und Rückmeldung geben. ( Archivfoto: BOLTE)

Das E-Mail-Formular, mit dem Mitarbeiter der Stadtklinik Frankenthal sowie Patienten und deren Angehörige Erfahrungen, Eindrücke und erlebte Vorgänge im Krankenhaus anonym schildern können, ist nach Angaben von Stadt-Pressesprecherin Xenia Schandin seit vergangener Woche mehr als 20 Mal genutzt worden. Mit diesem Angebot auf der Webseite der Stadtverwaltung hatte Oberbürgermeister Martin Hebich (CDU) auf die in der „Süddeutschen Zeitung“ erhobenen Vorwürfe reagiert, auf der Intensivstation der Stadtklinik würden Patienten länger als medizinisch notwendig beatmet. Unter den Rückmeldungen seien Hinweise „teilweise schwerer Art“, aber auch positive Rückmeldungen und Beschwerden über das Essen, teilte Schandin auf RHEINPFALZ-Anfrage mit. Die Frage, wer die von Hebich angekündigten Untersuchungen im medizinischen und organisatorischen Bereich übernimmt, sei noch nicht entschieden.

|örg, nt

Frankenthal-Ticker