Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 09. November 2017 Drucken

Frankenthal

stadt-nachrichten: Linke kritisiert Stadtspitze wegen Baumängeln in Kita

Der Kreisvorsitzende der Partei Die Linke, Stadtratsmitglied David Schwarzendahl, reagiert mit harscher Kritik auf den RHEINPFALZ-Bericht über bauliche Mängel in der städtischen Kindertagesstätte Fontanesistraße. Schwarzendahl: „Die Zeit, um sich den Schwarzen Peter zuzuschieben, sollten sich Bürgermeister und Beigeordneter sparen und gemeinsam an einer zeitnahen Lösung arbeiten.“ Zum Hintergrund: Beigeordneter Bernd Knöppel (CDU) hatte auf Anfrage das Dezernat von Bürgermeister Andreas Schwarz (SPD) als zuständig erklärt. Schwarz wiederum hatte angegeben, dass die Mängel an den Fachbereich unter Knöppels Ägide gemeldet wurden und von diesem behoben werden müssten. Die Linke sei sprachlos, „wo hier der Sparhebel, andere mögen es Sanierungsstau nennen, angesetzt wird“. Er bewundere die Erzieherinnen, die „trotz gesundheitsschädlicher Faktoren für einen unangemessen niedrigen Lohn solch einen Einsatz bringen“, so Schwarzendahl. Wie berichtet, hatte der Elternausschuss der Kita unter anderem zugige Fenster und ein undichtes Dach moniert.

Mit vier Fahrzeugen und elf Mann ist die Feuerwehr Frankenthal am Mittwochmittag gegen 12.20 Uhr ausgerückt, weil Anwohner sie wegen angeblichen Gasgeruchs in einem Mehrfamilienhaus in der Lindenstraße alarmiert hatten. Dieser Verdacht habe sich vor Ort als unbegründet herausgestellt, wie Stadtfeuerwehrinspekteur Jürgen Speiser informierte. In dem Gebäude sei der Gashaupthahn geschlossen und mit Messgeräten nach einem Leck gesucht worden. Der Geruch könne von den derzeit im Foltzring laufenden Straßenbauarbeiten stammen, vermutet Speiser. Im Einsatz war neben der Polizei auch der Gas-Notdienst der Stadtwerke.

Ein 28 Jahre alter Fahrer eines Leichtkraftrads ist laut Polizei am Dienstag gegen 15.40 Uhr beim missglückten Wendemanöver eines 73-jährigen Autofahrers auf der Straße Am Kanal leicht verletzt worden. Der Mann hatte den Ludwigshafener übersehen, der infolge des Sturzes zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 2500 Euro. |rhp/örg

Der neue Messenger Service



Frankenthal-Ticker