Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 10. September 2019 - 12:45 Uhr Drucken

Frankenthal-Ticker

Frankenthal: Polizeiwagen prallt bei Einsatzfahrt an Kreuzung gegen Auto – drei Verletzte

Die Beamten wollten der Meldung über einen Falschfahrer auf der B 9 nachgehen.

Die Beamten wollten der Meldung über einen Falschfahrer auf der B 9 nachgehen. ( symbolfoto: dpa)

Zwei Streifenbeamte und eine 50 Jahre alte Autofahrerin sind bei einem Unfall am Dienstagmorgen in Frankenthal an der Kreuzung Nordring/Beindersheimer Straße verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatten die Polizisten gegen 5.20 Uhr die Meldung über einen Geisterfahrer auf der Bundesstraße 9 bekommen. Der 29-Jährige am Steuer des Streifenwagens sei mit Blaulicht und Martinshorn „unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten“ auf dem Nordring Richtung Osten und an der Beindersheimer Straße bei Rot in die Kreuzung gefahren. Dort sei er mit dem Auto einer 50-Jährigen aus Kleinniedesheim kollidiert, als diese die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Der Streifenwagen sei frontal in die rechte Seite des Pkw geprallt und gegen ein wartendes Auto geschleudert. Dessen 56-jähriger Fahrer hatte wegen des herannahenden Einsatzfahrzeugs angehalten. Bei dem Zusammenstoß erlitten die 50-Jährige und die beiden Beamten – neben dem Mann eine 26-jährige Beifahrerin – leichte Blessuren und standen zunächst unter Schock. Den Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beziffert die Polizei mit rund 34.000 Euro. Weil Frankenthaler Beamte in den Unfall verwickelt sind, wurde er von Mitarbeitern der benachbarten Grünstadter Inspektion aufgenommen.

|Jörg Schmihing (örg)

Frankenthal-Ticker