Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 14. Juni 2019 - 21:32 Uhr Drucken

Frankenthal-Ticker

Beindersheim: Vollsperrung der Frankenthaler Straße nach Unfall auf Baustelle

Mit Ketten hat die Firma versucht zu verhindern, dass die Wände Richtung Baugrube abrutschen. Foto: Bolte

Mit Ketten hat die Firma versucht zu verhindern, dass die Wände Richtung Baugrube abrutschen. Foto: Bolte

Die Frankenthaler Straße in Beindersheim musste in Höhe der Anwesen 34 bis 38 am Freitagabend voll gesperrt werden. Eine Stützwand auf einer privaten Baustelle hatte sich am Nachmittag abgesenkt. Aufgrund von Sicherungsversuchen der Baufirma seien Risse in der Fahrbahn entstanden, berichtete der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim, Michael Reith. Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt sowie Vertreter der Baufirma und der Stadtwerke Frankenthal waren vor Ort. Erste Untersuchungen der Versorgungsbetriebe haben laut Ken Stutzmann (SPD), als Beigeordneter der Verbandsgemeinde zuständig für den Bereich Feuerwehr, ergeben, dass die Leitungen nicht beschädigt worden sind. Der aus Großniedesheim kommende Verkehr werde bis auf Weiteres über die Schenkelstraße in Richtung Heßheim und dort über die Umgehungsstraße nach Frankenthal geleitet, sagte Reith. In umgekehrter Richtung müsse der aus Frankenthal kommende Verkehr über Heßheim und Beindersheim Richtung Großniedesheim umgeleitet werden. Reith geht in einer ersten Einschätzung davon aus, dass die Sperrung mindestens eine Woche lang dauert.

|nt,tc

Frankenthal-Ticker