Obermoschel Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf L379

Aus bislang unbekannter Ursache hat die 19-jährige Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist auf der Gegenfah
Aus bislang unbekannter Ursache hat die 19-jährige Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem Pkw zusammengestoßen.

Zwei Schwerverletzte, rund 15.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der L 379 ereignet hat. Eine 19-jährige Autofahrerin aus dem Donnersbergkreis war nach Polizeiangaben zwischen Sitters und Obermoschel unterwegs, als sie in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hat. Der Wagen geriet zunächst rechts auf die Bankette, schleuderte dann auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Pkw zusammen.

Auch Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Verursacherin ist vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden. Den 64-jährigen Fahrer des anderen beteiligten Autos musste die Feuerwehr aus seinem Wagen befreien. Der ebenfalls aus dem Donnersbergkreis stammende Mann ist von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungskräften die Feuerwehren Obermoschel, Alsenz, Niedermoschel, Finkenbach-Gersweiler und Rockenhausen. Die L379 war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.