Rockenhausen RHEINPFALZ Plus Artikel Wohnraumstudie: Die Suche nach dem besten Bauland

Drei Gebiete in Rockenhausen hat die Firma igr auf ihre Eignung als Bauland untersucht. Dazu zählt der Wallberg oberhalb von Don
Drei Gebiete in Rockenhausen hat die Firma igr auf ihre Eignung als Bauland untersucht. Dazu zählt der Wallberg oberhalb von Donnersbergstraße/Friedhof.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wo soll das dringend benötigte Baugebiet entstehen? Das Thema beschäftigt die Stadt schon länger. Nun liegen die Ergebnisse der von ihr in Auftrag gegebenen Wohnraumstudie vor. Entschieden ist damit noch nichts: Denn jedes der drei untersuchten Areale hat Vor-, aber auch Nachteile. Die Zeit zum Abwägen ist allerdings begrenzt.

Schon seit einigen Jahren zeichnet sich ab, dass die Grundstücke im Baugebiet „Römerhof“ knapp werden. Nach eher schleppenden Beginn hatte der Verkauf mehr und mehr Fahrt aufgenommen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

;sh&nda wmleileetirt ndsi edi im Jhra 2005 rsenhelnecsso 55 ulep;Blautzma& mi ceRahueernnsko sWeetn aihcrpkts rffeeg.rivn In etie,nZ ni ednne eujng nmFieila eewidr rvethmre die geumu&oVlr;z esd aeelndbLsn cenne,tdek ttseIrnseenne nkie egtoAbn hcmnae uz eno&n,;mkunl ;lerau&wm tf:aal naiDr awner nud sidn isch edi arikFenotn im Sttadart ineg.i

ecldrehtienhiUsc nnnMeuieg gba se a,gednge ow eni seeun iguetbeBa eetstennh .losl ieD h&urrl;fumee itesdatpzSt um sr&;mtBguureeemlir ze-HinrKal abeSeld atthe &mlrdfauu; nei aerlA hleaobrb nov rleelnebaKgp- dnu btgsgehzrfeeFreoa&/drlnns;iirsDo am hrlotsleinmcou;&dn utaggSsadnta hnuRicgt rliMhatnea eror.nuskea Dsa aedlGnul&e;m crtkreest icsh &buumr;el dei eunkmeangGr d;bqIu&on erd eeoesklGchu;dieq&r dun ubo;&mqAd ;orlbWqaed&ulgl dnu sit mi mcseaunpagntz&luun;llFnh sal aBndaul swignueesea sa;dhn& wsa mru&lf;u enei clelnhes Unuezsgmt dtezsnuim ienk ahNcitle tsi.

Ncha dne hwaKmnleulmnoa 0192 tthena red enue edhtSctfa alMiehc tatVrnnmee ndu enrgBeitedero eWrenr ieDzt nadn jdoehc eid susuAnaffg ,ntrevetre asds erd eghvereeson eecirBh rgkehleeeGi/brscWale hau

x