Kirchheimbolanden Wieder Orgelkonzert zum Residenzfest

Martin Reitzig spielt das Orgelkonzert zum Residenzfest.
Martin Reitzig spielt das Orgelkonzert zum Residenzfest.

Am kommenden Sonntag, 13. August, gibt es in der Paulskirche Kirchheimbolanden das vierte Konzert der Orgelsommer-Reihe an der historischen Stumm-Orgel von 1745 – eingebettet ins Residenzfest.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr in der Protestantischen Paulskirche und trägt das Motto „Deutsche und belgische Orgelmusik der Klassik und Romantik“. Es spielt der Kirchheimbolander Bezirkskantor Martin Reitzig Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, Rinck, Mendelssohn, Schumann, Lemmens und Reger.

Das Orgelkonzert zum Residenzfest feiert zwei Jubilare: Jacques-Nicolas Lemmens ist vor 200 Jahren geboren, im Januar 1823, und Max Reger kam vor 175 Jahren, im März 1873, zur Welt. Von ihnen erklingen die Fanfare und das Cantabile (Lemmens) sowie die Fuge aus der Choralfantasie „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ (Reger), teilt Martin Reitzig zum Programm mit. Der Eintritt ist frei.

x