Donnersbergkreis Weiter sommerlich

Das sommerliche Wetter setzt sich auch in dieser Woche fort. Ursache dafür ist immer noch der Keil des Azorenhochs, der sich über die Alpen bis Osteuropa erstreckt. Eine Störung, die uns von Mittwoch auf Donnerstag überquert, könnte lokal wieder kräftige gewittrige Regengüsse auslösen. Dahinter strömt etwas kühlere Nordmeerluft in unsere Region.

Vorhersage Montag:

Heute wechseln sich Sonne und dickere Wolken miteinander ab. Am Nachmittag und Abend können sich in der schwül-warmen Luft vereinzelt Schauer und Gewitter entwickeln. Dienstag: Die Sonne strahlt meist den ganzen Tag vom Himmel. Lediglich einige Wolken spenden etwas Schatten. Die Temperaturen können über die 30-Grad-Marke klettern. Das Schauer- und Gewitterrisiko ist gering. Mittwoch: In der schwül-heißen Luft entwickeln sich mit sonniger Einstrahlung wieder Wolken, die mächtig in die Höhe quellen und bedrohliche Formen annehmen. Dann drohen teils kräftige gewittrige Regengüsse mit der Gefahr von Starkregen und Hagel. Allerdings wird nicht jeder davon betroffen sein. Weiterer Trend: Am Donnerstag dominieren meist noch dichtere Restwolken mit letzten Regengüssen. Zum Nachmittag sollte jedoch zeitweise wieder die Sonne scheinen. Die Temperaturen gehen etwas zurück und die Luft ist dabei nicht mehr so schwül. Am Freitag dann Sonne und Wolken, dabei meistens aber trocken und sommerlich warm. Am Samstag zunächst wieder freundlich und sehr warm. Gegen Abend von Frankreich neue Schauer und Gewitter. Am Sonntag ist nach Abzug des Regens eine Wetterberuhigung zu erwarten. Dabei wird es deutlich kühler. (icg)

x