Donnersbergkreis Waldgrehweiler will in VG Rockenhausen wechseln

Die Entscheidung des Verbandsgemeinderates, zusammen mit der VG Meisenheim an der rheinland-pfälzischen Zukunftsinitiative

Grund für die Waldgrehweilerer Bestrebungen: Ein Wechsel in den Landkreis Bad Kreuznach und/oder eine Fusion mit der VG Meisenheim sind für den Gemeinderat nicht denkbar. Als einen (weiteren) Schritt in diese Richtung wertete man jedoch in Waldgrehweiler - entgegen den anderslautenden Beteuerungen von Verbandsbürgermeister Arno Mohr - die gemeinsame Bewerbung der beiden Verbandsgemeinden für das Landesprojekt. Daher wollen die Ratsmitglieder nun alle Möglichkeiten ausschöpfen, um eine Zugehörigkeit des 200-Seelen-Dorfes zur VG Rockenhausen zu erreichen - notfalls auch über einen Ausgliederungsantrag. Das rheinland-pfälzische Innenministerium hat gestern auf RHEINPFALZ-Anfrage mitgeteilt, dass das Landesgesetz grundsätzlich als Ausnahme einen solchen Wechsel zulasse (siehe

x