Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel TuS Rüssingen verteilt Geschenke und wird bestraft

War zwar sauer nach dem Spiel, aber er verspricht den Fans den Nichtabstieg: Rüssingens Trainer Ediz Sari.
War zwar sauer nach dem Spiel, aber er verspricht den Fans den Nichtabstieg: Rüssingens Trainer Ediz Sari.

Verbandsligist TuS Rüssingen hat am Sonntag sein letztes Punktspiel des Jahres beim TSV Gau-Odernheim mit 0:3 (0:2) verloren und muss auf einem Abstiegsplatz überwintern. Wieder einmal führten eklatante Abwehrfehler zu den Gegentreffern.

Als wollten die Spieler des TuS den Worten ihres Trainers noch einmal Ausdruck verleihen, luden sie den keineswegs überzeugend auftretenden Tabellenvierten zum Toreschießen ein und verteilten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iefirg hrvlciteihhnaceow esen.hkGec Edzi riaS iteomrn onhsc teis Wechno dei celneiht Feh,rle edi zu erenGtngoe lu,&n;mrfuhe ndu duwre aidnr hnco naielm urknlcl;&mhieuicd .u;gaiemsltttb& aemhcNd arAaneldsk mijecivitDri in der ectnha tuMeni, achn iemne sMlrniv&u;tsasmnisde in der hbAw,er cnoh na

x