Niedermoschel RHEINPFALZ Plus Artikel Steuern zu niedrig: Kreis genehmigt Haushalt nicht

Immerhin, durch die Steuererhöhungen kommen einige tausend Euro zusätzlich in die Gemeindekasse.
Immerhin, durch die Steuererhöhungen kommen einige tausend Euro zusätzlich in die Gemeindekasse.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Was im April bei der Verabschiedung des Doppelhaushalts aufgrund von Defiziten im Ergebnishaushalt (37.840 Euro 2021, 11.022 Euro 2022) schon befürchtet wurde, ist eingetreten: Die Kommunalaufsicht beim Kreis hat den Haushalt nicht genehmigt.

Hauptgrund der Ablehnung: Der Gemeinderat hat es bei den bisherigen Steuersätzen, vor allem bei der Grundsteuer B mit 365 Prozent Hebesatz, belassen. Damit schöpft die Gemeinde ihre Einnahmemöglichkeiten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ncith llov usa. saD adLn tah ebar ide wrerenvugKlsniate asl ufsA;oltembuehshcnrd&i ,eneinseagw eid seaauHlth onv Gdneeinme tim evimatnge aiEntpiaelkg eord odrssenbe nohhe ie;Ltblagltdsnuianueu&tqims iogsll&r;euzgrm(;& las 0010 urEo ej w)iEnhrnoe zeanbheu,nl newn iesd edr Flal ti.s Dei tem;uer&ztebeaS,lhesu dei emd dnaL deiab vrnehoc,esbw lgenei ieb 005 nztoPre bie red truuGdersen B dWku.lms&nn(gec)uh;truo

bkutsAurhl;sig&rcmaenl lemtgugu;n& edm ereDsKir itnolcamumhKaufs hertci enmomatn rabe enei lnaescihbmArusltrk&ug; des enraeGem,etdsi ssad erd uttreesaheesbeRzla ohneeabgn ednewr l.slo tiDam wum;&ealr chau ied nseuzUmgt nvo lvnelutee evnenersegho ntnesptrejvetioInoisk ticnh e.mfgdrlea&ut;h reD ereaidtnmGe will eeesibeispiswl eneu zlp&eulmu;Btaa mi gauebuieNtbe bdAqo;&um teierBn uge;dWql&o lecelgesi,n;&srhzi wsa netKos rr,atvusehc gmearl&idezsu; sstmue ine raksatRnerot snegfhfcaat dun ezritairtndkefin ndewr.e

mklnh;ennou&cqshbdare&Z;dui udn uenrt ;Po,t&dqlersuto iwe se srmerseOub&ieltgmrt;ru untGer lerKel trefmoir,uel aht rde taR unn desie retlanveg su;iAsrglnbrml&kcaueht bgengab.

x