Hagenbach „Plauderbank“ am Kulturzentrum aufgestellt

Anneliese Schmitt, Krimhilde Tölg und VG-Bürgermeisterin Iris Fleisch erzählen auf der neuen Plauderbank.
Anneliese Schmitt, Krimhilde Tölg und VG-Bürgermeisterin Iris Fleisch erzählen auf der neuen Plauderbank.

Anlässlich der bundesweiten Aktionswoche „gegen Einsamkeit“ hat Verbandsbürgermeisterin Iris Fleisch eine „Plauderbank“ am Kulturzentrum übergeben. „Ja, diese Bank haben wir uns lange gewünscht“, freuen sich Anneliese Schmitt (91) und Krimhilde Tölg (89). Beide Seniorinnen wohnen im benachbarten Gebäude des Betreuten Wohnens und testen die Gemütlichkeit der neuen Sitzgelegenheit. Die Bürgermeisterin hat die Bank als Spende ihrer Tante übergeben mit den Worten Martin Bubers „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“. Sie soll dazu beitragen, Einsamkeit und Sprachlosigkeit zu vertreiben. In der Stadt, an Radwegen und im Außenbereich seien weitere Bänke zum Ausruhen aufgestellt wurden, informierte Iris Fleisch. Die Übergabe der Plauderbank beim Kulturzentrum ist eine der Aktivitäten – von Bogenschießen über Picknick und Wandern mit Krimilesung bis hin zu Tanzen – die in dieser Woche die Menschen der Verbandsgemeinde zusammenführten.

x