Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Nur noch „Endspiele“ für den SV Kirchheimbolanden in der Bezirksliga

Timo Riemer, der Spielertrainer des SV Kirchheimbolanden.
Timo Riemer, der Spielertrainer des SV Kirchheimbolanden.

In der Fußball-Bezirksliga Westpfalz spitzt sich der Kampf um die Meisterschaft zu. Fünf Mannschaften sind dick dabei. Drei andere Teams haben noch theoretische Chancen auf die Tabellenplätze eins und zwei.

Tabellenführer FC Olympia Ramstein (48 Punkte) verlor zuletzt beim SV Alsenborn und liegt damit nur noch einen Zähler vor den Jägern. Der Zweite (SG Knopp/Wiesbach), der Dritte (SG Eppenbrunn)

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nud dre eerVit (SV eliKohmharicnnb)de hebna lsjewie 74 Pn.ektu rDe efnFu&mtlu; (gSVpg )-ucahalgsdarilbWbBnhcfe tsteh bei 45 mhr,ll;eau&nZ der ebhslecneatlesT STu hcePrbaeescat-basdhB ibe 44. iDe GS nieiaMkrcnnweneahb/Fl hlSb/eagrt ssutme ma negvgrennea dcheenoWen enine smhcRgua;&uclkl kntsieecne,

x