Dannenfels RHEINPFALZ Plus Artikel Neue keltische Skulptur eingeweiht

Enthüllen die neue Skulptur auf dem Donnersberg (von links): Jakob Schmid, Günther Bolinius, Herbert Hofmeister, Roland Regier u
Enthüllen die neue Skulptur auf dem Donnersberg (von links): Jakob Schmid, Günther Bolinius, Herbert Hofmeister, Roland Regier und Uli Lamp.

„Die keltische Stadt auf dem Donnersberg“ ist nach der Neuordnung der Ausstellung Schwerpunkt im Dannenfelser Donnersberghaus. Ganz in diesem Sinne flankiert jetzt auch die überdimensionale künstlerische Nachbildung eines keltischen Trinkhorns den Eingang zum Museumsgebäude, die von Uli Lamp geschaffen wurde.

Mit dabei war außer Vertretern des Donnersbergvereins, der das Museum betreibt, und Ortsbürgermeister Ernst-Ludwig Huy auch Sparkassen-Chef Günther Bolinius. Die Bank hatte die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nuigegAtnfr edr vom mihuel&glajngna;r srvrdsnniVeteezenoi lRdaon eigreR rnnteeeagg tkaPlis tim 0200 ruoE uzmuust.e;&ttrtln nUd amd,ti wei ensi oNhleafrcg rebeHrt ofHetremis ,tsage nchit muz nteres Mla ide ebiArt edr Etmrlehrnea ;tttznusteru.m&lu

sDa ovtiM der ilskPat s,tiwe tasew wb

x