Kriegsfeld RHEINPFALZ Plus Artikel Munitionsdepot: Baubeginn verschiebt sich erneut deutlich

Eine der Bunkerstraßen bei Kriegsfeld: 70 Millionen Euro wollte die Bundeswehr ins Munitionsdepot investieren – es könnte aber t
Eine der Bunkerstraßen bei Kriegsfeld: 70 Millionen Euro wollte die Bundeswehr ins Munitionsdepot investieren – es könnte aber teurer werden.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

2026 sollte das Munitionsdepot der Bundeswehr wieder in Betrieb gehen. Dieser Plan ist längst verworfen. Nun scheint es sogar fraglich, ob bis dahin schon gebaut wird.

Es ist mal wieder auffällig still geworden, um die Pläne der Bundeswehr für das Munitionsdepot in unmittelbarer Nähe der Ortsgemeinde Kriegsfeld. Vor Jahresfrist hieß es noch, dass

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eid ohsnc naelg lnpegtnae uuaNbe- ndu narSagnrteuseieibn fua edm el&Gd;aulmen mi rhJa 4022 eigbnenn nslelo. nuN nhecits se ejodc,h sal bo sdeei hucldennei hcGticeehs hcno nu;lsm&aglt nhcit zu nEed uhlmtae;zr&l tsi ;&sandh rdnlgaisle iwll ide euwshneBrd mietsdnzu ma ettluzz ubesngeeegna irTnem rufml;&u ide eimerndbheetnbriiWae tslenhtefa.

auZitedlm 2026 gnaslutm;l& eneWeugaiebfg eiersbt rvo hraJferists ntnne sda udeBnmsta fr&u;ulm sntItrfruka,ru tzluewtUmchs dnu ilDsineeuntnetgs edr eBhernwuds ahcu wneeihrti dei nneduelfa lu&Pfrnu;unemg mi Hinblikc fau etabnUewlgeml sla daunptuHgr lufu&;rm ide einzeihtlc zue.eVg&eolmngn;rru &oudq;rbWi eenhncr itm iemne enbaBniug mi tneesr rQaltau esd areJhs u,ld02o;q&26 z;r;l&ugete&saimul sich nei Seehprrc afu eIgr-AcRHNhPfE.FaLZaN nA erd sierevniat retIhinnbebeam sde rasnttdSo im ilrpA 2208 wlil ide reweshBund agidrlelns nrteeiihw etaht.slnef iEen ueenter rsgVuencheib &a;snhd isurguh;mcuplnl&r wra 2206 lsa rilaZjhe l&r;mufu ied bernmieehtnIba am Nht;do&urobq oo&Putlid;qn teaegtsnz d&snah; esi aols klleuat nhtic d.chnegtaa

oS hsclnle enwedr die reteAn

x