Kirchheimbolanden Modenschau in der Tagespflege

Sonja Ciara, Mitarbeiterin der Tagespflege am Mozartbrunnen, stellt eine Bluse vor.
Sonja Ciara, Mitarbeiterin der Tagespflege am Mozartbrunnen, stellt eine Bluse vor.

In der Tagespflege am Mozartbrunnen wurde am Mittwoch der rote Teppich ausgerollt. Er fungierte als Laufsteg, über den die Mitarbeiterinnen der Tagespflege als Models liefen und Mode vorstellten. Gebracht worden war diese von Modemobil, ein Franchiseunternehmen, dessen Autos in ganz Deutschland unterwegs sind. Die Idee dahinter: Menschen, die nicht mehr so mobil sind, können sich Mode vor Ort anschauen und Kleidung kaufen, ohne in ein Geschäft gehen zu müssen. In die Tagespflege in Kirchheimbolanden kam das Modemobil bereits zum zweiten Mal, doch erstmals gab es eine solche Modenschau. „Wichtig ist, dass die Klamotten pflegeleicht sind, damit sie auch für Senioren- und Pflegeeinrichtungen geeignet sind“, sagt Jens Techert vom Modemobil. Nach der Modenschau können sich die Tagesgäste die Kleidungsstück aus der nähe betrachten, und wer möchte, kann etwas kaufen.

x