Steinbach Kosaken singen in der evangelischen Kirche

Traditionsreich: Maxim Kowalew Don Kosaken.
Traditionsreich: Maxim Kowalew Don Kosaken.

Die Maxim Kowalew Don Kosaken treten am 25. Januar, 19 Uhr, in der protestantischen Kirche Steinbach auf. Im Programm haben sie Klassiker des weihnachtlichen Genres.

Auf ihrer Europatournee 2022/23 gastieren Maxim Kowalew und seine Kosaken in Steinbach. Der Chor wird ukrainisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige ukrainische Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen, verspricht der Veranstalter. Im Übrigen richte sich das sakrale Programm nach der jeweiligen Jahreszeit. Zur Weihnachtszeit wird ein „russisch-ukrainischdeutsches Weihnachtsprogramm“ vorgetragen.

Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre, zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. Singend zu beten und betend zu singen ist dabei das Motto. Chorgesang und Soli stehen in stetem Wechsel, der Gesang zeichnet sich aus durch die Tiefe der Bässe, tragende Mitten der Baritone und die Spitzen der Tenöre. Auch im neuen Konzertprogramm dürfen Wunschtitel wie „Ave Maria“, „Suliko“, „Marusja“ und „Ich bete an die Macht der Liebe“ nicht fehlen.

Karten ...

... im Vorverkauf in Steinbach bei Lebensmittel Ulrich Dautermann, Bachbergstraße 6, Dannenfels: Protestantisches Pfarramt, Oberstraße 10, Kirchheimbolanden: Stadt Kibo, Dr. Edeltraud-Sießl-Allee 4 und Officestar Enders, Vorstadt 15-17, Rockenhausen: Mork Team, Bahnhofstraße 3 und FVg-Verwaltung, Bezirksamtsstraße 7, Kaiserslautern: Touristinformation, Fruchthallstraße 14 und allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen; daneben Abendkasse.

x