Triathlon RHEINPFALZ Plus Artikel Interview mit Tom Holzmann: „In Roth unter 8:30 Stunden“

Das Traumziel eines jeden Triathleten: Tom Holzmann auf Hawaii.
Das Traumziel eines jeden Triathleten: Tom Holzmann auf Hawaii.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Gemeinsame Trainingseinheiten fallen größtenteils weg. Da sei es doppelt schwer, sich zu motivieren. Doch die Chancen stehen nicht schlecht, dass im Sommer der eine oder andere Wettkampf wieder stattfinden kann – glaubt Triathlet Tom Holzmann. RHEINPFALZ-Mitarbeiter Fabian Schmitt hat bei dem 25-Jährigen aus Kirchheimbolanden nachgefragt.

Wie beurteilen Sie die aktuelle Situation auch im Hinblick auf das Training eines Triathleten?
Ich denke, mir geht es ähnlich wie den allermeisten, die dieses Interview lesen. Ich empfinde die sozialen Einschränkungen und die Planungsunsicherheit als belastend. Auf der anderen Seite habe ich das Glück, dass ich meine Leidenschaft größtenteils weiterhin ungestört ausüben kann. Ich kann mich, im Vergleich zu anderen, die sehr viel stärker von den Einschränkungen betroffen sind, wirklich nicht beschweren.

Geben Sie uns bitte einen Einblick: Wie läuft das aktuelle Training ab?
Das Training läuft im Großen und Ganzen normal. Laufen gehe ich meistens im Wald. Aufgrund der schlechten Witterung finden aber die Radeinheiten zumeist Indoor statt. Wenn es vom Wetter her einigermaßen passt, geht es auch mal mit dem Mountainbike Richtung Donnersberg. Ich habe mir auch einen kleinen Kraftraum eingerichtet. Im Schnitt komme ich so auf rund 15 Stunden Trainingsumfang in der Woche.

Wie halten Sie Kontakt mit anderen Triathleten?

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

neio=ia"editeixDn>tnt-"dv esintme iagmneenmes rntinaiieeisnThnge llfena lderei g.we aDs amhtc es lrtumiaclu&;nh dpelpot rws,ehc shic endej Tga aehcfrhm uz tirvnmeoei. Ich heab ienen nrni,ngtrTasarpie imt emd chi jeed hWoec nie sib iewz eheinnuieafLt dun inee neattrKheifi asioevrb.el ieB encmnah nniiRedthaee fua edm oieHmtraner ahfer cih mit mnenei kelreVoeslnnieg sua mbg;eTnlui&un ub;lermu& eni -mragnirmPenOlo za.menmus Das srtteez azrw cuah keien laere neuuGrrpapfhtas an rde rsnhefci L,tuf ist bera ievitnifd eine tuge cek;igioll&Mmhu,t ni dre eaemPind meimsaeng uz rtainernie dun aonttkK uz nleht.a

I n erd aAseklltessr 81 sbi 42 awr 2091 nei krsaste harJ uml&fru; e:iS gaRn isen beim mrnaIno in atnrkFfu,r lPatz eidr mebi rnmonIa fau ia.wiHa Wcehle srihtlpncoe Zilee btgi se &umrf;ul das rJha M20n21i?e esg&sirzl;go lieZ tsi, eiw im ettzlne Jarh, ied sngidzLtnaa in Ro.th Da teuom&;clmh hic ergen rteun :803 unndetS sin eZli oknmem dun inee sideol tterseGuamaznlipg ehrenci.er harlt;&umicuNl ist se aslle eeradn als h,resci sads ardege lchos eorsg&;zilg rneaautgstnnlVe im Sroemm uach ttniesfndat n.eknu&;olnm Doch chi ulb,age ie

x