Kirchheimbolanden Gasleitungen und Hausanschlüsse werden überprüft

Der EWR-Hauptsitz in Worms.
Der EWR-Hauptsitz in Worms.

In den kommenden Monaten werden im Auftrag der EWR Netz GmbH die Erdgasleitungen samt Hausanschlüssen in Kirchheimbolanden wie im gesamten nördlichen Rheinhessen kontrolliert. Die von der Firma TBD aus Friedburg durchgeführten Überprüfungen beginnen im April und dauern bis voraussichtlich Juli – nur bei trockenem Wetter sei die Maßnahme durchführbar, so der Energieversorger.

Mithilfe eines Spezialgeräts werden dabei – direkt über dem Boden – die Hausanschlussleitungen bis zur Außenwand auf beschädigte Stellen untersucht. Dafür sei der Zutritt zum Grundstück, nicht aber zum Gebäude erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei EWR-Mitarbeiter Patrick Wingenter unter Telefon 06731 405-228.