Donnersbergkreis Erneuerbare Energien: Genossenschaft will Beitrag im Kampf gegen Klimawandel leisten

Landrat Rainer Guth – hier mit Ulrich Wolski und der Mitgliedsurkunde – wünscht der Initiative viel Erfolg.
Landrat Rainer Guth – hier mit Ulrich Wolski und der Mitgliedsurkunde – wünscht der Initiative viel Erfolg.

Die Nordpfalz-Energie möchte erneuerbare Energien voranbringen, um einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel zu leisten. Das hat auch Landrat Rainer Guth überzeugt.

Der Klimawandel ist immer wieder Gesprächsthema – nicht erst, wenn ein Hochwasser oder eine Dürre das Land plagen. Doch um nicht nur darüber zu reden, sondern gegen die Erwärmung der Erde aktiv zu werden, haben sich schon 2021 einige Bürger des Donnersbergkreises zusammengetan und die Bürgerenergiegenossenschaft Nordpfalz-Energie gegründet. Der Fokus liegt auf den erneuerbaren Energien, speziell der Sonnenenergie.

„Die Leute haben Fragen“, sagt Ulrich Wolski, Vorstandsmitglied der Nordpfalz-Energie. Und genau darum gehe es: Denn viele seien grundsätzlich an der Thematik interessiert, scheuten sich aber vor den Hürden. Die Genossenschaft wolle hier Hilfestellung leisten: Informationsabende, Vorträge, aber auch ganz konkrete Projekte. So verkauft Nordpfalz-Energie zum Beispiel Solaranlagen für den Balkon. „Die sind wie eine Einstiegsdroge“, sagt Wolski, denn sie seien ein niedrigschwelliges Angebot. Damit sowie mit den anderen Projekten, Solaranlagen auf Industriedächern oder bald auch auf Freiflächen, wolle man Bürgern die Möglichkeit geben, sich am Ausbau der erneuerbaren Energien zu beteiligen. Darüber hinaus gehe es aber auch darum, ein Bewusstsein für den Klimawandel zu schaffen und Wege zu einem ökologischen Lebensstil aufzuzeigen.

Gewinne bleiben in der Region

Inzwischen hat Nordpfalz-Energie mit diesem Konzept 100 Mitglieder gewonnen, zuletzt Landrat Rainer Guth. Gerne unterstütze er gemeinschaftliches Handeln für ein gemeinschaftliches Ziel, so Guth. Überzeugt habe ihn das lokale Denken. Es werden immer Partner vor Ort gesucht, Bürger werden in den Bau miteinbezogen und Gewinne bleiben in der Region. „Mir gefällt auch die gut erreichbare und verständliche Beratung zur Energieeinsparung und klimaschonenden Mobilität.“ Ihn freue, dass Nordpfalz-Energie als eine der ersten Genossenschaften die Beratung zur Gründung von Bürger-Stiftungen und Bürger-Genossenschaften aufgegriffen und umgesetzt habe.

x