Göllheim RHEINPFALZ Plus Artikel Dennis Wittberg führt zurück in die Zwanziger

Stilvoll: Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten in der Festhalle Haus Gylnheim in Göllheim.
Stilvoll: Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten in der Festhalle Haus Gylnheim in Göllheim.

Ein Hauch von Nostalgie lag in der lauen Sommerluft am Samstag in Göllheim: Das lag nicht nur am Blick aufs malerische Fachwerk durch die offenen Türen des gut besuchten Hauses Gylnheim: Drinnen verzauberten Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten mit Musik der 1920er bis 40er Jahre.

Als zweiter Programminhalt rollte noch die sogenannte Neue Deutsche Welle durch den Konzertsaal – allerdings dank der Kunst des ausgefeilten Arrangierens von Jörg Walter Gerlach (der Mann am

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

li,Karev mu in edr eacSrhp redies iZet uz eebnl)ib ehno lbu.ctSihr

stahciNelsog rgrmoPmae mit heSarnclg dnu oChssann asu red nednhllciesr Welt mi rnielB rde ldnenGoe ewzrnagiZ mit innees seeuhcdrnan ln&T;nuzlabmale in p;lealsn&nztTaaum ndu uVst&etcaere;ia ergebn onecnhd edi ltateen

x