Reiten Demmerle meldet sich nach Wirbelverletzung mit Siegen zurück

Marlay Demmerle auf Deichgraf 98 bei einer Dressurprüfung.
Marlay Demmerle auf Deichgraf 98 bei einer Dressurprüfung.

Marlay Demmerle aus Börrstadt ist zurück im Pferdesport. Nach ihrem Trainingsunfall und einer Wirbelverletzung im Frühsommer startete sie an diesem Wochenende erstmals wieder bei einem Reit- und Springturnier.

Bei ihrem Heimatverein, dem Reit- und Fahrverein Alsenborn, konnte sie sich gleich in die Siegerlisten eintragen. Mit dem Fuchs-Wallach Dancing Boy gewann die 18-Jährige die Dressurprüfung der Klasse M. Auch die Zwei-Sterne-Dressurprüfung der Klasse L gewann sie mit diesem Pferd.

In einer starken Konkurrenz gewann Delia Albrecht vom Zellertal-Donnersberger Reit- und Fahrverein die Punktespringprüfung der Klasse M mit dem Wallach Prince Walid. 0,22 Sekunden Vorsprung hatte sie nach einem fehlerfreien Ritt. Auch die zweite Abteilung der Punktespringprüfung der Klasse L gewann das Reitpaar.

Erfolgreich verlief das Turnier für Celina Wilz vom Reit- und Fahrverein Haidehof. Mit der Stute Darc-Donna gewann die 16-Jährige die zweite Abteilung der Zwei-Sterne-Springprüfung der Klasse A. Charlotte Bischoff von der Reitsportgemeinschaft Dörrmoschel holte sich mit dem Wallach Dschunaid in der Stilspringprüfung der Klasse E den zweiten Platz.