Winnweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Bundeszuschuss: 1,3 Millionen Euro für Radwege-Ausbau in der VG

Mit dem vom Bund zur Verfügung gestellten Geld sollen sechs Radwege-Abschnitte in der VG Winnweiler so hergerichtet werden, dass
Mit dem vom Bund zur Verfügung gestellten Geld sollen sechs Radwege-Abschnitte in der VG Winnweiler so hergerichtet werden, dass sie gut und verkehrssicher zu befahren sind. So ist an mehreren Stellen vorgesehen, wassergebundene Tragschichten – wie hier zwischen Steinbach und Hahnweilerhof – durch Asphalt zu ersetzen.

Im regionalen Radwegenetz hat die Verbandsgemeinde Winnweiler eine wichtige Funktion: Hier verlaufen etliche Querverbindungen zwischen den beiden bedeutendsten Trassen im Westen und Osten des Kreises. Um den Zustand ausgewählter Abschnitte zu verbessern, erhält die VG nun vom Bund einen ordentlichen Batzen Geld.

Das Fahrrad ist ein wichtiger Baustein im Bemühen um klimafreundlichere Mobilität. Dazu bedarf es aber auch eines gutausgebauten und verkehrssicheren Radwegenetzes – gerade in unserer Region

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

htsbete chuu&sg;ilzmebdlei hnco ileehhbcerr .aoelhdhfarbNc iDe GV neeliwnirW l&hr;atemlu nnu zru uEnlchgutumr>i von ehscs sne;&miTeluctkul itm nerie taelneug&Gl;mmsa nvo 5,7 Keloinmert neei gciehiwt nzneilleifa ;tUnznlrtu:segm&tuu iDe chu-hanne;dieal&srizfllpm ktiVireninrsrhemse

x