Rockenhausen Bozen Brass bei SommerZeit im Schlosspark

Brass Music trifft Comedy: die Formation Bozen Brass.
Brass Music trifft Comedy: die Formation Bozen Brass.

„Geblasen wird bis zur Ohnmacht“ lautet das Motto der Südtiroler Formation Bozen Brass, die am 5. August ab 20 Uhr im Rockenhausener Schlosspark gastiert. Angekündigt wird zudem eine „gigantische Bühnenshow“ beim Auftritt innerhalb der Festivalreihe „SommerZeit“.

Bozen Brass sind sechs Musiker, deren Repertoire sich in keine Schublade einordnen lässt. Sie spielen keine typische Blasmusik, sondern setzen auch auf feine Töne – humorvoll verpackt. Zur Besetzung gehören Anton Ludwig Wilhalm und Manuel Goller (beide Trompete), Benjamin Premstaller (Horn), Martin Psaier (Posaune), Michael Engl (Tuba) und Robert Neumair (diverse Instrumente, darunter Akkordeon, Schlagzeug und steirische Harmonika).

Rasant führt ihr unkonventionelles Programm unter dem Titel „Montanara“ quer durch die Musikgeschichte und verschiedenste Stilrichtungen: Versprochen wird ein Mix aus festlicher Barockmusik, virtuoser Klassik, dramatischer Oper, verspielten Chansons, Musical, Country, alpiner Volksmusik sowie Jazz, Pop und Rock. Nummern von Sting, Elvis oder Michael Jackson inklusive.

Vorverkauf auch online

Das Konzert kostet im Vorverkauf 22 Euro, an der Abendkasse 25 Euro. Tickets gibt es im RHEINPFALZ-Ticketshop bei Reservix oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen wie Mork-Team (Bahnhofstraße 3) oder in der VG-Verwaltung Nordpfälzer Land (Bezirksamtsstraße 7 in Rockenhausen).

x