Donnersbergkreis Aktuell: Waldgrehweiler und Morschheim sind weiter

NEUSTADT. Im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ haben aus dem Donnersbergkreis Waldgrehweiler und Morschheim den Landesentscheid erreicht. Darüber informierte die zuständige Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Neustadt gestern in einer Pressemitteilung. Der Landesentscheid startet im September. An Waldgrehweiler, das in der Hauptklasse der erstmals an dem Wettbewerb beteiligten Gemeinden startete, lobten die Juroren unter anderem das von Moschel- und Ransenbach eingerahmte Dorfzentrum mit seiner gelungenen Kombination aus restaurierten Bauten und neuem Bürgerhaus. Überhaupt zeige die 220-Einwohner-Gemeinde „gelebtes Werte-Bewusstsein“, gepaart mit überdurchschnittlichem Bürgerfleiß bei der Anlage von Gehwegen oder der Pflege öffentlichen Grüns. Überdies klappe die „Arbeitsteilung“ bei verschiedenen Aufgaben mit Nachbargemeinden gut. Morschheim, schon mehrfach im Wettbewerb vertreten und darum in der Sonderklasse gestartet, wird als attraktiver Wohnort bewertet, Aktivitäten zur Erhaltung und Umnutzung früherer landwirtschaftlicher Anwesen im Ortskern werden gelobt. Auch für die 724-Einwohner-Gemeinde gibt es Pluspunkte in puncto Bürgerfleiß, der sich in der Umgestaltung des alten Pfarrgartens zu einem Bürgergarten ebenso zeigt wie aktuell am Großprojekt der Spiel- und Raststation. Gewürdigt hat die ADD in ihrer Pressemitteilung auch die Anstrengungen von Teschenmoschel in der Hauptklasse, Dreisen, Marienthal und Rüssingen in der Sonderklasse, die es aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl jedoch nicht in den Landesentscheid schafften. (bti) Am Sonntag, 20. Juli findet um 17 Uhr in der Paulskirche Kirchheimbolanden als viertes Konzert des Kirchheimbolandener Orgelsommers 2014 ein Oratorienkonzert mit der Aufführung des Requiem“s von Mozart statt. Weiter werden Motetten von Homilius (300. Geburtstag) aufgeführt. Es musizieren unter der Leitung von Prof. Helmut Freitag der Chor und das Orchester sowie Gesangssolisten der Universität des Saarlandes. Der Vorverkauf findet in Kirchheimbolanden bei Buchhandlung Sattler Schloßstr. 10, im Protestantischen Verwaltungsamt Donnersberg Amtsstr. 7 (Telefon 06352 706700) sowie bei der Sparkasse Donnersberg Vorstadt 41 statt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x