Donnersbergkreis Ü-40-Herren wollen Südwestmeister-Titel

Rockenhausen. Die Ü-40-Auswahl des BBC Fastbreakers Rockenhausen ist bereits für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Am Sonntag peilen die Ährenstädter als Rheinland-Pfalz/Saarland-Meister den Südwestdeutschen Meistertitel an. Um 14 Uhr gastiert die TSG „Tigers“ Wiesloch in der Donnersberghalle.

Auch die Gäste aus Baden-Württemberg haben das Ticket zum großen Bundesfinale schon in der Tasche. Der Grund dafür ist der Spielausschluss des hessischen Vertreters HTG Bad Homburg. Normalerweise treten die Meister aus Rheinland-Pfalz/Saarland, Baden-Württemberg und Hessen in einem verkürzten Dreier-Turnier um die Südwestdeutsche Meisterschaft gegeneinander an, wobei sich die beiden Erstplatzierten für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Da es die Bad Homburger trotz zweifacher Aufforderungen versäumt haben, sich fristgemäß für das Turnier anzumelden, wurden sich kurzerhand von der Spielleitung ausgeschlossen. Motivationsprobleme darf es BBC-Kapitän Jürgen Manz zufolge aber dennoch nicht geben: „Es geht um den Südwestdeutschen Meistertitel. Damit hätten wir bei den Deutschen Meisterschaften einen wesentlich besseren Spielplan als der Zweitplatzierte.“ Die bisherige Rockenhausener Bilanz gegen Wiesloch bewertet Manz als ausgeglichen. Siege und Niederlagen halten sich in etwa die Waage. Das Ziel für die Fastbreakers aber ist klar: „Unser Anspruch ist, dieses Match zu gewinnen“, so Manz. (fsm)

x