FUSSBALL RHEINPFALZ Plus Artikel Weisenheim kommt über Unentschieden gegen Lustadt nicht hinaus

Rainer Stork (rechts, hier im Spiel gegen Maximiliansau) verpasste es, sein Team per Elfmeter kurz vor Schluss zum Sieg zu führe
Rainer Stork (rechts, hier im Spiel gegen Maximiliansau) verpasste es, sein Team per Elfmeter kurz vor Schluss zum Sieg zu führen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar Zum Angebot

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Situation für den abstiegsbedrohten Fußball-Bezirksligisten SV Weisenheim hat sich mit dem 1:1 (0:0) gegen den FC Lustadt nicht verändert. Nach wie vor beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer zwei Zähler. Dabei war mehr drin als ein Unentschieden.

Weisenheims Trainer Günther Golfier haderte deshalb. „Eigentlich ist ein 1:1 gegen den Tabellenfünften, der zuletzt in starker Form war, ein gutes Ergebnis“, sagt der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

oah.Cc rbAe lewi sniee athMcnfans in neemi kitssgenglau und mtnchoeerpie leipS ein eldteuisch echiCnbl;tru&acwemuhnge ,atteh eis der Pntku zu .nweig Es habe rahlzieehc serhevlvicrneeepd rAgefnfi in &meh;aUlulrbz droe edumsnitz lezhhaiGcl eeegb,ng und hfmceahr insee eseni eeprSli in gutin-nEsei-tniinoesga-neSe ma eigrasllnd bmaerktrsl&n;uaen taedtusrL arrotwT h.ietrsecgte nI erd nvo nde elleeFnantid nhucgeagenesil tnrees blteazHi haemt&ntl;u reab cuah die u;maetlGs& ierh Mg&hencilm;utlkoie hebat.g

iGcehl hnca rennWbegeiid seinnhce ihcs eid ePrnrlthaez &;fmlruu rhi &gliez;ssorg geneEmantg nud ide tuarocrgeie gVoerslutln zu oln.bneeh nneEi lkbEalc ovn nrAeretbi laiDen hStcrneat teererwtve red ma tnerse sPftnoe erendlau enariR otrkS sua ezrurk Dsztnia zum glsmn&;uturruFoh 7()..4 aD awnre eid z;l&ma&upullerfSdu;m nenie noeMtm ihntc eruasfmmka un.gge otkrS imt eimen esnfcPtsushos eiosw denrB neiunadL und Lsauk l;oLuf&elmf eib nuetg eGieelnhente,g sal wielsje ide usteLardt rewhAb seehbgaleut erwd,u sarntvepse se, fua 02: zu een.lmhho;&ur qrdunt&eM;uoibt hat nsu hcau chfeani run ide msz&igchtalluu;teiKkan fqd;&uglhl,teoe eslttl red urgnUiutl&lembs;e ef.st

Dsa tc;heu&lmra isch in dre 17. teu.Min In meine m&cehbilius;ucnrelmhut &wumhGellu; im urtmrSaaf sde SWV elnedta edi uleKg ebim ,ozu;ncelmTth&rus dre end ralArplbe m&;ruelub edi eniiL kmec.&rtu;udl Und dhco t&;ltauemh hnoc sllae gut endewr unkeo&.;lnmn aupnaKtilm&; ksroSt ermefltE hetwre edr Gassuasmnel;cshltum&n b,a uach den csssNhuahc chrbtea rde ;luo&rgraTjme ictnh mi nKaets .reunt stceeeubhoArq;dg&un na,erRi der iwe uamk nie eadrenr l;&uufmr Weill, Ltsabrethffaieuc dnu asnitzE estt,h dnu rde tsei arJehn den erienV ut&lrgma;,p sit sriede hFssslcuhe l;ps,s&iotedqaru ltti olierfG tmi enmeis milstlmltu.eer;urMth&t

x