Carlsberg Mit Alkohol im Blut und Falschgeld Unfall gebaut

Die Polizei fand bei dem jungen Mann Falschgeld.
Die Polizei fand bei dem jungen Mann Falschgeld.

Ein 19-jähriger Eisenberger ist am Sonntag mit seinem Auto in eine Grundstücksmauer in der Carlsberger Linienstraße gefahren. An seinem Auto verursachte er laut Polizeimitteilung einen Schaden, den die Beamten auf 10.000 Euro schätzen. Doch das war noch nicht alles: Bei der Unfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte „drogentypische Auffälligkeiten“ fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,46 Promille. Als die Polizei nach Drogen suchte, fand sie diese zwar nicht – aber Falschgeld in 50- und 100-Euro-Scheinen in Höhe von insgesamt 5100 Euro. Über deren Herkunft machte er gegenüber der Polizei keine Angaben. Lediglich in den vergangenen Tagen mehrere Joints geraucht zu haben, habe der 19-Jährige zugegeben.

x