Bad Dürkheim Kreis und quer: Johannes Steiniger für Olympia-Sperre Russlands

Russland droht eine Sperre für die Olympischen Spiele in Rio. Johannes Steiniger (CDU) plädiert für einen Ausschluss. Der Dürkheimer Bundestagsabgeordnete, der dem Sportausschuss des Bundestags angehört, weiß aber auch, wie schwer ein solcher Schritt juristisch durchzusetzen sein dürfte. Im Kampf gegen Doping könne Deutschland nur mit guten Beispiel vorangehen, Veränderungen müssten vom Internationalen Olympischen Komitee selbst angestoßen werden. Steiniger erwartet vom IOC eine strikte Null-Toleranz-Politik. „Momentan ist es nur eine Null-Toleranz-Rhetorik“, sagt er im Interview mit der RHEINPFALZ am SONNTAG, das morgen erscheint. (svw) Unbekannte Täter versuchten zwischen Mittwoch, 7.40 Uhr, und Donnerstag, 19 Uhr, vergeblich, an einem Haus in der Konrad-Adenauer-Straße die Terrassentür aufzuhebeln. Der Schaden beträgt rund 150 Euro. Zeugenhinweise unter Telefon 06322 963-0 an die Polizei. (rhp) Ab Montag werden entlang der B 37 (Höhe Isenachweiher bis Ortseingang Frankenstein) und der B 39 (zwischen Frankenstein und Neidenfels) punktuell Bäume gefällt, die den Verkehr beeinträchtigen könnten. Dazu werden Wanderbaustellen eingerichtet und der Verkehr mittels Ampelanlage für etwa zehn Minuten in beide Richtungen voll gesperrt. Laut Forstamt können die Arbeiten bis zum 1. Juli abgeschlossen werden. (rhp) Wegen der Verlegung von Versorgungsleitungen für einen Neubau muss der Krähhöhlenweg in der Zeit von Dienstag bis Freitag voll gesperrt werden. Anwohner können bis zur Baustelle im Bereich Krähhöhlenweg 21 anfahren. Die Umleitung erfolgt über den Dammweg. (rhp)

x