Bad Dürkheim Kreis und quer: „Dürkheimer Advent“: Konzepte und Ideen bündeln

In einer Vorbesprechung zum „Dürkheimer Advent“ am kommenden Montag um 19 Uhr im Dürkheimer Haus soll das Gesamtkonzept für einen geplanten Weihnachtsmarkt vorgestellt und weiterentwickelt werden. Dabei sollen möglichst viele Ideen der Bürger gemeinsam umgesetzt werden. Nach Angaben der Stadt geht es bei dem Treffen darum, die Ideen zu bündeln und Vereine, Interessengruppen und Privatpersonen in die Organisation sowie die Umsetzung des „Dürkheimer Advents“ einzubinden. Im Jahre 2009 fand in Bad Dürkheim zum letzten Mal ein Weihnachtsmarkt statt. Im Mai 2015 beauftragte der Stadtrat die Verwaltung, ein Konzept für einen Weihnachtsmarkt zu erarbeiten. Im vergangenen November trafen sich zahlreiche Bürger, um bei einer Ideenwerkstatt ihre Wünsche und Vorstellungen für einen Weihnachtsmarkt in die Planung einzubringen. Die so entstandene Konzeption der Verwaltung wurde bereits bei der Wurstmarkt- und Festausschusssitzung besprochen und fand eine breite Zustimmung. Für Informationen steht Marcus Brill (06322 935111) zur Verfügung. (rhp) Sein Plazet zum Wahltermin für den Freinsheimer Bürgermeister soll der Stadtrat in der Sitzung am Donnerstag geben (19 Uhr, VG-Rathaus). Wie berichtet, wird Amtsinhaber Jürgen Oberholz (FWG) sein Amt zum 6. Juni niederlegen, nachdem er zum Verbandsbürgermeister gewählt worden ist. Seine Amtszeit beginnt am 1. März, das Ehrenamt des Stadtbürgermeisters wird er übergangsweise fortführen. Als Wahltermin für seine Nachfolge schlägt die Verwaltung wie berichtet den 12. Juni vor, eine eventuelle Stichwahl wäre am 26. Juni. Kandidaten stehen bisher noch nicht fest. Bis der neue Stadtbürgermeister sein Amt antritt, wird der Erste Stadtbeigeordnete Manfred Dreier die Geschäfte führen. Mit dem Beschluss der Sanierungssatzung „Historischer Stadtkern“, den der Rat am Donnerstag vollziehen soll, wird offiziell die Stadtkernsanierung beginnen. Festgelegt werden darin unter anderem die Grenzen des Sanierungsgebiets sowie die Kosten- und Finanzierungsübersicht. Eine weitere Satzung liegt für die Änderung des Bebauungsplans „Östlicher Ortsteil“ zur Abstimmung auf dem Tisch, zuvor werden Anregungen und Bedenken der Anwohner und der sogenannten Träger öffentlicher Belange wie Behörden und Verbände behandelt. Für die Erneuerung des Riedwegs haben neun Firmen Angebote abgegeben, die sich kostenmäßig zwischen rund 495.000 und gut 700.000 Euro belaufen. (ann) 700 Liter haben Unbekannte am Wochenende aus zwei Lastwagen und einem Behältnis in einem Container einer Recyclingfirma abgezapft. Die Täter öffneten gewaltsam ein mit Kette und Vorhängeschloss gesichertes Tor, gelangten danach auf das Firmengelände, um sich dort zu bedienen. Außerdem brachen sie noch einen Toiletten- und Werkstattcontainer auf. Ob daraus etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Die entstandene Schadenshöhe kann laut Polizei noch nicht beziffert werden. (rhp) Werkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro haben Unbekannte am Wochenende aus Firmenfahrzeugen in der Robert-Bunsen-Straße entwendet. Im Zeitraum zwischen Samstagvormittag und Montagmorgen sollen die Täter nach Polizeiangaben die Autos der Marke Citroën Jumper aufgebrochen haben. Hinweise in beiden Fällen bitte an die Polizeiinspektion Bad Dürkheim unter 06322 9630. (rhp)

x