Esports In eFootball nach Südwestmeisterschaft jetzt Ligeneinteilung

Die eFootball-Ligen des Verbands werden mit Spielkonsolen ausgetragen.
Die eFootball-Ligen des Verbands werden mit Spielkonsolen ausgetragen.

Vor Kurzem hat der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) zur eFootball-Meisterschaft im Südwesten geladen. Dazu passt, dass am 6. Februar die eLigen im Verband starten sollen. Dafür ist noch bis 24. Januar eine Anmeldung möglich. Das hat der SWFV mitgeteilt.

Im „Winter-Qualifier“ genannten Qualifikationsturnier haben Vereine ihre Mannschaft in Ligen platziert. Mehr als 90 Teams sind laut SWFV von der eVerbandsliga über die eLandesliga bis hinab zur eBezirksliga dabei. Nun hat der Verband aber beschlossen, weitere Anmeldungen anzunehmen. Das gilt einerseits für zweite Mannschaften, aber auch für Teams, die nicht beim „Winter-Qualifier“ dabei waren, können sich noch anmelden. Wer das in Anspruch nimmt, startet in der eBezirksliga und kann der Mitteilung des Verbands zufolge „dann das Feld von hinten aufräumen“.

Bis zu fünf Spieler in einer Mannschaft

eFootball wird auf den Konsolen Playstation 4 oder 5 oder auf der Xbox One oder Series S/X mit dem Spiel „Fifa21“ ausgetragen. Bis zu fünf Spieler eines Vereins können zusammen als Mannschaft gemeldet werden. Weitere Infos und Anmeldung unter www.swfv.de/eFootball oder per E-Mail an efootball@swfv.de.